... das sind wir:

Maje Hoge
Mutter von drei Kindern (*2003 ♂, *2005 ♀, *2009 ♀)
Physiotherapeutin seit 2000
Fortbildungen: DELFI-Anleiterin, Spielkreis-Anleiterin, Stillberaterin, Trageberaterin, Brei- und Beikostberaterin
Schwerpunkte: Das erste Jahr, Spielkreise nach BOA-Konzept

Regi Wroblowski
Mutter von drei Kindern (*2001 ♀, *2003 ♂, *2006 ♀)
Physiotherapeutin seit 1996
Fortbildungen: Musikgarten-Anleiterin, Babymassage, Spielkreis-Anleiterin
Schwerpunkte: Babymassage, Musikgarten, Fitness

Lena Macke
Mutter von zwei Kindern
Physiotherapeutin
Schwerpunkte: Fitnesskurse und Beckenbodentraining

Sabine Oberle
Mutter von drei Kindern
Schwerpunkte: Das erste Jahr / Das zweite Jahr
Psycho-Motorik, Babymassage

Simone Kneser
Mutter von zwei Kindern
Schwerpunkte: Das erste Jahr / Das zweite Jahr

Anne Kiehne
Mutter von zwei Kindern
Schwerpunkte: Das erste Jahr / Das zweite Jahr

Kathi Overdiek-Barnat
Mutter von drei Kindern
Physiotherapeutin
Schwerpunkte: Fitnesskurse / Pilates /
Das erste Jahr / Das zweite Jahr

Frauke Wojtas
Mutter von zwei Kindern
Gymnastiklehrerin
Schwerpunkt: MamaWORKOUT

Simon Becker-Foss
Vater von drei Kindern
Diplom-Musik-Pädagoge
Schwerpunkt: Musik erleben

Als Grundlage unserer Arbeit dient in erster Linie die physiotherapeutische Ausbildung, in der die kindliche Entwicklung in Theorie und Praxis einer der Ausbildungsschwerpunkte als Voraussetzung für die gesamte Bewegungsentwicklung des Menschen darstellte, und ferner die im Anschluss folgende berufliche Tätigkeit in verschiedensten Sektoren der Physiotherapie.
Weitere Schwerpunkte, sowohl in der Ausbildung als auch im späteren Berufsleben, sind das Anleiten von Gruppen in den verschiedenen Bereichen der Bewegungsschulung und die physiotherapeutische Arbeit im gynäkologischen Bereich, wie Rückbildung, Beckenbodentraining etc.

Selbst Mutter zu werden und zu sein gab dem Arbeitsalltag einen ganz neuen Schwerpunkt.
Selbst durchgemachte und miterlebte Emotionen wie Glück, Liebe und Freude im Zusammenhang mit der neuen Lebenssituation und die Veränderung von der Partnerschaft zur Familie, aber auch Sorgen, Ängste, Belastungen und Unsicherheit bei der Entwicklungsbegleitung der Kinder, Krankheit und schlaflose Nächte tauchten als wichtige neue Erkenntnisse auf.

Aus der eigenen Teilnahme an Eltern-Kind-Gruppen heraus und durch den intensiven Austausch mit Eltern entwickelte sich für uns das neue Betätigungsfeld der Eltern-Kind-Gruppen-Anleiterin. Durch verschiedene Fortbildungen und praktische Umsetzung konnten die vorhandenen Kenntnisse durch die Physiotherapie ausgebaut und spezialisiert werden.

MAREKI bietet uns nun die Möglichkeit unter eigener Regie und mit persönlicher Raumgestaltung und Zusammenstellung der Kursinhalte die vorhandenen Konzepte der Gruppen individuell zu gestalten und parallel zum Mutter-Dasein umzusetzen.